Erdbeeren - die süßen früchtchen

Unsere köstlichen Erdbeeren wachsen auf dem Feld zwischen Windpassing und Altmannsdorf und sind sehr leicht zu erreichen. Man kann ihnen täglich auf dem Weg zur Arbeit beim Wachsen zusehen. Überzeuge dich selbst - HIER

 

Wir haben uns zu Beginn das Ziel gesetzt, unsere Erdbeeren mit möglichst wenig  Spritzmitteln zu behandeln. Speziell die Minimierung des Herbizid-Einsatzes ist uns ein großes Anliegen. Das heißt allerdings: Händische Unkrautvernichtung! Jedoch schmeckt man den Unterschied!

 

Überzeuge dich selbst von den süßen Früchtchen aus der Region!

Durch den leichten Hang am Feld genießen unserere Beeren von morgens bis abends die herrlichen Sonnenstrahlen. Dadurch herrschen ideale Bedingungen für eine reife Frucht.

Die 4 elemente auf dem feld

Auch die berühmten 4 Elemete des Lebens findet man bei uns am Feld.

Die Erde unseres Ackers weist eine tolle Qualität auf und eignet sich somit perfekt für den Anbau vieler Erdbeersorten.

Das Wasser von unserem tiefen Brunnen trägt nicht nur zum Wachstum unserer Frucht bei, sondern gibt den Beeren auch ihren saftigen Geschmack.

Die Luft wird von den angrenzenden Gewässern mit Feuchtigkeit versehen, welche für die Beeren in der Blütezeit sehr wichtig ist.

Die Sonne spendet ihnen Wärme und verleiht der Frucht in den letzen Wochen vor der Ernte ihr kräftiges Rot und die unverkennbare Süße der Windpassinger Erdbeeren.

Ein paar Eindrücke von unseren ersten Schritten

  • Mai 2017 - Setzlinge pflanzen
  • Beregnung unmittelbar nach dem Setzten der Pflanzen
  • kurz darauf entdeckten wir die ersten Kostproben
  • herbizidfreie Unkrautvernichtung mit der Fräse